VEGAS cosmetics – Persönliche Erfahrungen


Was oder wer verbirgt sich hinter VEGAS cosmetics?

Welche Vertriebskanäle nutzt VEGAS cosmetics?

Kann man die Produkte auch im eigenen Laden mit anbieten?

Welche Karrieremöglichkeiten gibt es bei VEGAS cosmetics?


Auf diese beiden wichtigen Fragen möchte ich hier mit meinen persönlichen Erfahrungen antworten. Es lohnt sich diesen Text bis zum Ende zu lesen. Es lohnt sich in jedem Fall gleichermaßen für Verbraucher, Händler und Vertriebspartner.


VEGAS cosmetics ist ein Unternehmen mit festem Firmensitz in Groß-Umstadt in Deutschland und wurde im Jahr 2013 gegründet. Das Unternehmen ist unter HRB 89437 mit der UST-ID DE274859437 beim Amtsgericht Darmstadt eingetragen. Derzeit werden in 28 Ländern hochwertige Produkte in den Sektionen Parfüm, Kosmetik, Schmuck und ausgewählte Nahrungsergänzungen für Damen, Herren und Diverse angeboten. Es sind also Pflegeprodukte für äußere und innere Anwendungen, die dem Körper Gutes tun.

 

VEGAS cosmetics hat sich für den bewährten Direktvertrieb entschieden. An Stelle des klassischen Großhandels tritt der Vertriebspartner, bei VEGAS cosmetics Berater genannt. Diese Berater sind zugleich Großhändler, Einzelhändler und Kundenberater. Jedoch ist keine/r zu etwas verpflichtet oder wird unter Druck gesetzt. So können sich Verbraucher, wie bei jedem anderen Versandhandel auch, einfach als Endkunde registrieren und gelegentlich für sich etwas bestellen. Dabei werden gelegentlich Rabatte, Gutscheine und auch versandkostenfreie Bestellungen angeboten.

 

Die Produkte von VEGAS cosmetics sind auch hervorragen für Friseure, Kosmetiker und andere Gewerbetreibende oder Freiberufler im Pflegebereich ein guten Nebengeschäft. Vom Tante-Emma-Laden bis zum Internet-Shop ist der Handel mit den Produkten gestattet. Auch die Anbieter von Maniküre und Pediküre haben in VEGAS cosmetics einen idealen Geschäftspartner und Lieferanten. Dabei wird immer ein persönlicher Berater zur Seite stehen.

 

Bei VEGAS cosmetics gibt es durchaus interessante Möglichkeiten, sich zu entfalten.

Auf diese beiden wichtigen Fragen möchte ich hier mit meinen persönlichen Erfahrungen antworten. Es lohnt sich diesen Text bis zum Ende zu lesen. Es lohnt sich in jedem Fall gleichermaßen für Verbraucher, Händler und Vertriebspartner.

Berater kann jede/r werden, selbst die Faulen. Teamleiter/in ist etwas für die Fleißigen und Organisationsleiter etwas für richtige „Macher“. Alles ist möglich – „Vom Tellerwäscher zum Millionär“ ist keine Illusion, sonder eine Vision. Wer an diesbezüglich an weiteren Informationen interessiert ist, sollte sich direkt bei einem VEGAS cosmetics Partner informieren.

FAZIT – Persönliche Empfehlung

Egal, ob Sie Verbraucher, Sammelbesteller, Einzelhändler, Großhändler, Vertriebspartner oder Macher sein wollen, registrieren Sie sich nicht erst als Endkunde mit 5% oder 10% Rabatt, sondern steigen Sie sofort als Berater ein und profitieren schon mit der ersten Bestellung von 20% Rabat! Den Rest finden Sie schnell selbst heraus oder fragen Sie Ihren Berater. Es ist ganz einfach – Man muss es nur tun. Auch wenn Sie als Berater nur für sich selbst bestellen, die 20% sind schon mal sicher.

 

Habe die Ehre

Sando Colt

Freier Publizist

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier


 

 

You may also like